Logo

Anwendung Quantenheilung



Die Quantenheilung ist eine Heilmethode, deren Fokus ganz im Sinne des reinen Bewusstseins von Körper Geist und Seele wirkt um heilende Prozesse in Kraft zu setzen. Sie kann mittels sanften Berührungen (2 Punkte Methode) oder auch ganz ohne Berührung direkt oder sogar über weitere Entfernung angewendet werden. Diesbezüglich ist es nicht erforderlich, als Anwender der Quantenheilung die Probleme und Sorgen des Klienten zu kennen, denn Bewusstsein und Unterbewusstsein der/des Betroffenen erkennen, wie die Umsetzung und Wirkung erfolgt. In einer Einzelsitzung arbeiten sowohl der Anwender der Quantenheilung als auch der Klient/Patient zusammen. Durch die sofortige Neuorientierung innerhalb des vegetativen Nervensystems können so spontan Heilungsparameter umgesetzt werden, die in vielerlei Hinsicht unangenehme physische und emotionale sowie seelische Blockaden auflösen. So bieten die Anwendungen unter anderem Hilfestellungen bei Sorgen in folgenden Gebieten des Lebens wie der Arbeitswelt, Familie, Finanzen, Gesundheitswesen, Hervorholen von kreativen Fähigkeiten. Immer wieder berichten Klienten von einem anhaltenden Wohlempfinden, wovon im Übrigen auch der Anwender der Quantenheilung profitiert. Auf wissenschaftlichen Studien und Erkenntnissen innerhalb der Quantenphysik, die sich mit Wechselwirkungen kleinster Teilchen (Atomen) und Materie an sich befasst, basiert die Methode zur Quantenheilung. Es konnten undenkbare Ergebnisse erzielt werden, die bisherige Annahmen innerhalb der Physik in Frage stellten beziehungsweise diese widerlegten. Man fand heraus, dass die Materie und die Energie (Schwingung) auf ihrer kleinsten Ebene nicht mehr zu unterscheiden sein. Das reine Bewusstsein besitzt also in jeder Hinsicht diesbezüglich Einfluss auf uns. In diesem Zusammenhang kann man auch sagen, dass Energie der Aufmerksamkeit folgt. Ändert sich der Fokus der Gedanken, verändert sich auch die Schwingungsenergie, denn alles ist mit allem verbunden.